Sonntag, 3. November 2013

Adventskalender #1: Das ist der Plan!


Wie angekündigt bin ich dabei, beim Adventskalender-Sew-Along von Bones & Needles. Es wird der erste selbergemachte Adventskalender im Leben vom kleinen Nasenbär. Letztes Jahr hatten wir einen gekauften mit Geschichten und passenden Fensterbildern. Der ist wirklich schön und wir werden ihn auch dieses Jahr wieder gemeinsam geniessen, jedoch will "Mann" ja auch etwas auspacken. Durch die Kita weis er mittlerweile ja wie das geht *grins*.

Jetzt aber zu den Fragen von Tine:

Wie soll er werden, dein Adventskalender? Säckchen, Päckchen, Tütchen? Arbeite ich nach einer bestimmten Anleitung oder eher "frei Schnauze"? Wer darf die Türchen am Ende aufmachen? Soll es ein Kalender für die ganze Familie werden oder nur für den Liebsten? Wird es eine Überraschung? Welche Materialien muss ich noch besorgen, was habe ich schon da? Wer noch Ideen braucht, Fragen hat, kann hier seine Anliegen loswerden.

Es sollen Säckchen werden, wie die Form genau wird weis ich noch nicht. Das wird sich schon ergeben, eine Anleitung habe ich noch nicht. Das Bild in meinen Kopf muss reichen *zwincker*.
Auf jeden Fall sind sie aus weißem, festem Baumwollstoff (ein Fundstück aus dem Keller meiner Oma) und werden rundherum gepaspelt. Die Paspel habe ich schon vorbereitet, sie ist aus einem bisher ungenutzten, ungefalzten Schrägband entstanden und sah bis zu ihrer Verarbeitung gar nicht Weihnachtlich aus. Jetzt finde ich ist sie wie für Weihnachten gemacht und somit stehen die Farben auch fest, weis und rot. Ganz klassisch also. Mal sehen, vielleicht kombiniere ich noch ein Apfelgrün.



die Zahlen möchte ich mit Stofffarbe Stempeln, ob direkt auf die Säckchen, oder ob ich noch Anhängerchen mache weiß ich noch nicht. Dafür steht schon fest was später rein kommt. Jeden Tag darf der Nasenbär ein weiteres Stück Briobahn auspacken und aneinander bauen. Eine Holzeisenbahn wünscht er sich schon lange und auf dem letzten Trödel konnte ich günstig eine Grundausstattung erstehen. Vermutlich werden die Säckchen auch verschiedene Größen und/oder Formen bekommen, es sind ja nicht alle Teile gleich groß.
Ob ich ihn nachher aufhänge, ihn in ein Körbchen lege oder mir hier noch eine weitere Idee zur Präsentation kommt weiß ich auch noch nicht.

Soweit zu meinem Plan, doch aus langjähriger Erfahrung habe ich gelernt, das bei mir selten ein Plan so beendet wird wie ich ihn vorher überlegt habe. Es bleibt also für alle (inklusive mir) spannend wie der Adventskalender am Ende aussieht.

Jetzt noch schnell den Post bei Bones & Needles verlinken und schauen was die Anderen so für ihre Kalender geplant haben.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Huhu, das sieht doch schon sehr weihnachtlich aus. Schön! Das mit der Eisenbahn ist wirklich eine tolle Idee. Ich glaub ich habe noch eine in der Garage stehen, meine alte ;-)
    Mein Kalender soll auch nicht (nur) mit Süßem gefüllt werden, vielleicht nehme ich Holzbauklötze oder ähnliches.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt toll! :o) deine weihnachtliche Paspel ist wunderschön, die Idee der gestempelten Zahlen super und ich bin ganz gespannt, was dir noch alles einfallen wird :o)
    ich freue mich jetzt schon drauf, nächste Woche mehr davon zu sehen!
    viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Inga, ein alter Stoff von der Oma/Uroma, das gibt einem Adventskalender noch eine traditionell Dimension, eine wirklich schöne Idee.
    Liebe Grüße Britta.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wieviele Meter Paspel sind das denn schon? o_O Und ich hätte nicht gedacht, dass das kein Weihnachtsstoff (Schrägband) ist, sieht so richtig weihnachtlich aus, finde ich. Und ein schönes Grün würde sicher toll dazu aussehen. Und Aufhängen!! :D
    Dein Nasenbär wird sicher viel Spass mit dem Kalender und dem Inhalt haben. Ich hab zum Glück auch schon alles für den Inhalt zusammen (zu viel eigentlich)

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Das Schrägband passt ja hervorragend!! Ich bin auf mehr gespannt...

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, das Schrägband! Ich bin schon sehr gespannt auf mehr!

    ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöner Stoff und die Paspel erst. Ich freu mich schon auf das Zusammenspiel der beiden.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, der Plan kling schon mal super - auch wenn er noch mal über den Haufen geworfen werden sollte :)
    Da wird dein kleiner Nasenbär bestimmt jeden Morgen im Kindergarten ganz stolz von den Überraschungen aus seinem wundervollen Kalender berichten :) Ich freu mich auch schon riesig darauf, den ersten Kalender für den kleinen Mann zu nähen :)
    Ich wünsch dir gaaaanz viel Freude dabei!!!

    Alles Liebe,
    das FräuleinMutti Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Ja, die Brio-Bahn war letztes Jahr auch bei uns im Kalender. Dieses Jahr wird es sicher auch wieder das ein oder andere Erweiterungsteil geben.

    Die Stoffauswahl, vor allem mit der Paspel, finde ich wunderschön. Bin schon gespannt !

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, Säckchen sind schon viel Arbeit, und dann auch noch gepaspelte? Wow! Die Brioeisenbahn finde ich eine coole Idee. Kaufst du die Zahlenstempel? Verrätst du, wo und berichtest, wie es lief? LG Lena Näh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Stempel ich nehme. Das ist der nächste Punkt auf meiner Liste ;-). Mal sehen ob ich nächste Woche schon mehr berichten kann.
      LG Igelchen

      Löschen
  11. Für mich ist Weihnachten auch ganz klar rot. Wunderschönen Stoff hast Du ausgesucht und die Idee mit der Paspel gefällt mir sehr gut. Bin gespannt wie es bei Dir weitergeht.

    Ganz viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.