Donnerstag, 19. September 2013

Herbstkind sew along "Einblick Part II"

Heute gibt es den Einblick Part II in den Herbstkind sew along von nEmadA. Bea stellt diese Fragen:
Ich bin schon fast fertig ?!

Meine Jacke ist erkennbar ?!

Es fehlt nur noch der Feinschliff ?!

oder

Ich stecke noch mitten drin ?!
Jaaaa, ich bin fertig. Ich habe tatsächlich meine erste Jacke fertig genäht. Nicht nur das sondern ich habe sogar noch ein Futter eingenäht (im Schnitt nicht vorgesehen). Bin soooo stolz. Ein paar Schönheitsfehler sind zwar noch drinn (das mit dem Unterenbündchen ist total schiefgelaufen), doch jeder fängt mal klein an und von aussen kann man nichts sehen ;-). Vor dem Reisverschluss hatte ich ordentlich Respeckt, doch der hat mir keine Probleme bereitet. Reissverschlüsse werden jetzt öfter eingebaut.
Jetzt aber schnell die Bilder.
 
So sieht sie fertig aus die kuschelweiche Jacke für den kleinen Nasenbär. Da die Temperaturen auch schon ordentlich herbstlich sind ist die Jacke schon im Dauereinsatz. Der kleine Nasenbär liebt sie jetzt schon, da freut sich das Mutterherz und das Nähen macht doppelt so viel Spaß.
Von dem Autostoff hatte ich leider nicht mehr genug für das gesammte Futter, so sind die Vorderteile und die Ärmel jetzt von innen gestreift. Gefällt mir aber sehr gut.
Da ich von meiner ersten Jacke so begeistert bin, hatte ich den Mut direkt die zweite anzugehen. Eine Weste, auch dieses Mal nach dem Schnittmuster JaWePu von Schnabelina. Die Stoffe hatte ich ja beim letzten Mal schon vorgestellt.
Da ist sie allso die Weste. Anstelle der vorgesehenen Kaputze habe ich den Kragen genommen, da sich Westen mit Kaputze bei uns als unpraktisch erwiesen haben.
Der rote Nickistoff reichte wirklich gerade eben, glück gehabt. Es waren die Reste von dem Nickipullie den ich hier schon mal gezeigt habe. Da wir im Frühsommer traditionell nach Holland an die See fahren, hoffe ich dass die Weste auch da noch passt. Das Thema passt so schön. Ich habe extra eine Nummer größer genommen (98).

Hier hat dann auch das Unterebündchen funktioniert :-). Da ich kein durchlaufendes Muster hinbekommen habe, trennt meine allerste Passpel die beiden Teile im Vorderteil. Die hintere Seite habe ich aus dem Grund in einem zugeschnitten.

Was jetzt noch fehlt? Ein paar Accessoires. Seid also gespann. Auch beim Finale werde ich also auch noch etwas zum zeigen haben. 

So, dass wars von mier, jetzt schaue ich mir mal an was die Anderen so gezaubert haben und verlinke den Post noch zu Schnabelinas Deseignbeispielen.

Noch frohes Schaffen und liebe Grüße
 

Kommentare:

  1. suuuper schön ... hach ich freu mich ... auf dein finale :o)

    GlG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hey ist wirklich ne tolle Kombi geworden!
    LG
    Ria

    AntwortenLöschen
  3. Cool noch eine JaWePu-Näherin! Sind echt hübsch geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Wow und das als erste Jacke!!! Suuuuper geworden, LG Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich wunderschön geworden!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Aaaaahaaa...Du bist also diejenige, die den Herbst eingeladen hat *zwinker* Der hat sicher diese Kuscheligen Jacken bei Dir gesehen und gedacht...na da kann ich ja loslegen! Und ich wette, deinem Herbstkind ist so warm dadrin, der hat es nicht mal gemerkt, dass Herbst ist! Ganz ganz toll!!!
    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  7. Enfach toll geworden! Am besten gefällt mir ja die Weste wegen dem schönen maritimen Stoff :-)

    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schönes Exemplar hast du genäht! Und die Weste ist traumhaft, da möchte man selbst nochmal Kind sein!

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Sieht beides einfach wunderschön aus. Ach ich glaub ich muss mich doch langsam mal in die Kindersachen rantrauen! :)

    LG Nici

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön, kann mir vorstellen wie stolz der Nasenbär damit rumläuft ;o)
    Viele liebe Grüße aus dem Süden
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Wow, da hast du aber zwei wundervolle Jacken gezaubert.
    Bin schon auf die Accessoires dazu gespannt.
    GLG, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.